SUNDHAUSEN

"KIESSEE IN THÜRINGEN"


Der
Sundhäuser See


liegt bei Sundhausen, einem Ortsteil von Nordhausen am Südrand des Harzes in Thüringen. Im Rahmen des Kiesabbaus entstanden zwischen Bielen und Sundhausen einige Seen, zu denen auch der Sundhäuser See gehört und in denen getaucht werden kann.

Das klare Wasser mit seinen guten Sichtweiten sowie die abwechslungsreiche Unterwasserwelt des Sundhäuser Sees laden zum Tauchen ein. Da um den See Steilhänge sind, gibt es mehrere Einstiege, die auch teilweise für Anfänger geeignet sind. Für weitere Strecken kann man sich auch ein Schlauchboot leihen. Um Tauchen zu können, muss man sich vorher bei einer der beiden Tauchbasen anmelden. Eine der beiden Tauchbasen liegt zwischen dem Sundhäuser- und dem Forellensee. Getaucht wird im Sundhäuser See, dieser ist bis 38 Meter tief, beim Einstieg " Basis " führt ein Weg direkt hinunter zum See.
 





Der Einstieg ins Wasser erfolgt links am blauen Geländer eine kleine Treppe hinunter. Rechts vom Einstieg ist in 3,50 Meter Tiefe eine Ausbildungsplattform. Das Ufer setzt sich unter Wasser wie der Hang über Wasser fort und fällt direkt auf 25 Meter ab. An der großen Metallboje sind es schon 25 m. Vom Einstieg aus links findet man in ca. 10 Meter Tiefe einige aufrecht stehende Bäume.

Im Flachwasser unter den Überhängenden Büschen sollte man nach Fischen schauen. Taucht man vom Einstieg " Basis " nach rechts, schwimmt man über Seegraswiesen durch klares Wasser, an einigen versunkenen Büschen hängen Schleimalgen.
 

Termine
Tauchausfahrten


In Sundhausen werden wir an folgenden Wochenenden sein um Fun-, Trainings- oder Ausbildungstauchgänge durchzuführen. An diesen Terminen wird jemand aus unserem STAFF vor Ort sein und steht Euch als Ansprechpartner zur Verfügung. Natürlich können auch Begleitungstauchgänge, nach vorheriger Absprache durchgeführt werden.

Freitag 24. bis Sonntag 26. Juni 2016

Freitag 21. bis Sonntag 23. Oktober 2016